Nachhaltigkeitszentrum Thüringen
09. Juli 2020
Online-Zukunftsforum "Kommunen unterstützen regionale Wertschöpfung"

Welche Möglichkeiten haben Kommunen ihre regionale Wertschöpfung positiv zu beeinflussen? Das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen gestaltete in Kooperation mit der Stadt Sömmerda und mit Unterstützung von Bits&Bäume das 1. digitale Zukunftsforum - mit Möglichkeiten sich einzubringen und nachhaltige Tools/Instrumente für digitale Kommunikation, Arbeit und Veranstaltungen kennen zu lernen.

Anstelle einer Exkursion vor Ort vermittelten Filmaufnahmen einen Einblick in das dortige Handeln:

Christian Karl, 1. Beigeordneter Stadt Sömmerda / Lena Kob, Stadtmarketing Sömmerda sowie Julia Ansorg, Zweckverband Allianz „Thüringer Becken“Allianz Thüringer Becken und Netzwerkinitiative „Innenstädte erfolgreich machen“

Petra Recke / Stephan Langenhan
, Weltladen LOCODEMU:  Brückenschlag regional-fair (5:45 min)

Matthias Bergmann
, Bäckerei Bergmann & Sohn GmbH:  Regionale Lebensmittel als Aushängeschild

Eindrücke des Filmdrehs unter Sömmerda.de: Stadtexkursion via Internet

  • Vortrag / Inputs *

Thomas Meier, Global Ecovillage Network: WIR!-Projekt "Klimaschutzregion Ilmtal"

WS 1: Regionale Lebensmittel - wie kann das funktionieren?
Anne Häßelbarth, GF Ökomarktgemeinschaft Thüringen/Sachsen:  "Thüringenregal" und Ökomarktgemeinschaft
Irina Rusch, Landtierärztin:  Weideschuss e.V.

WS 2: Kommunen lebendig halten durch Innenentwicklung
Dr. Hardo Kendschek, komet STADT COACHING:  Netzwerkinitiative "Innenstadt erfolgreich machen"
Udo Muszynski, Konzerte + Veranstaltungen:  "Guten Morgen Eberswalde"- Kulturelle Interventionen in der Innenstadt

WS 3: Fachkräfte und Digitalisierung
Katharina Rudolph, IHK ErfurtIHK-Projekt "Praxistage"
Hans-Jürgen Weidt, Bürgermeister Gemeinde Werther:  "Digitalisierung auf dem Lande"

* Mitschnitte sind verlinkt.

Kontakt: Isabelle Pleißner.


zurück
9:00 - 14:30 Uhr
online
Flyer