Nachhaltigkeitszentrum Thüringen
03. Juli 2019
Plakette für Arbeit und Leben Thüringen e.V.

„Thüringer Qualitätssiegel BNE“

Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund hat im November 2018  offiziell das "Thüringer Qualitätssiegel BNE" an sieben Thüringer Bildungsanbieter überreicht.
Am 03.07.2019 erhielt Arbeit und Leben Thüringen e.V. das entsprechende Siegel in Form einer schicken Holzplakette. Die feine Ausführung in Weißtanne übergab Frau Ministerin Siegesmund an die Bildungseinrichtung für allgemeine und politische Jugend- und Erwachsenenbildung im Beisein von Uta Kolano, Leiterin des Nachhaltigkeitszentrums Thüringen (NHZ) und Cersten Pietschmann, Direktor des Staatlichen Gymnasiums "Gustav-Freytag".

Bildung für nachhaltige Entwicklung wird insbesondere durch das Projekt JUBiTh (Netzwerk für JugendUmweltBildung Thüringen) angeboten, welches das Ziel verfolgt nachwachsenden Generationen für Themen des nachhaltigen Lebens zu sensibilisieren. Für Jugendliche ab 14 Jahre werden Bildungsbausteine u.a. zu "Klimawandel", "Ökologischer Fußabdruck", "Glück & Konsum" oder "Handy" gestaltet.
So auch im Gothaer Gustav-Freytag-Gymnasium. Die Kooperation der Schule mit Arbeit und Leben Thüringen in Form von Projekttagen ist ein Beispiel für die qualitativ hochwertige Bildungsarbeit für Nachhaltigkeit. Das Gustav-Freytag-Gymnasium ist "Thüringer Nachhaltigkeitsschule - Umweltschule in Europa", eine Auszeichnung des Thüringer Umweltministeriums und des Thüringer Bildungsministeriums.

 

mehr

Filme


zurück
9.00 Uhr
Gustav-Freytag-Gymnasium, Clara-Zetkin Straße 58, 99867 Gotha