Nachhaltigkeitszentrum Thüringen
05. Juni 2019
Regionalforum "Nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum"

Das NHZ lud zum zweiten Regionalforum 2019 gemeinsam mit der Serviceagentur Demografischer Wandel und dem EU-LIFE Projekt ZENAPA der Naturstiftung David ("Zero Emission Nature Protection Areas" beschreibt die Idee des EU-LIFE Projektes u.a. im Umfeld der Hohen Schrecke, eine Klimaschutzregion zu entwickeln).

Der 5. Juni ist der Weltumwelttag - für uns Grund genug, Verkehr und Mobilität in den Fokus zu nehmen. Das Besondere: Es war ein mobiles Regionalforum. Bei einem "Roadtrip" durch Nordthüringen wurden Best-Practice-Beispiele präsentiert. Während der Fahrten zu den unterschiedlichen Zielen wurden zudem innovative Mobilitätskonzepte vorgestellt und Fachvorträge zum Thema gehalten.

Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2019 mehr

• Haltepunkte / Inputs

Kirchheilingen: Frank Baumgarten, Vorsitzender "Stiftung Landleben": Vorstellung der Projekte Landengel und Dorfkümmerer

Nordhausen: Vorstellung der "Intrasol GmbH" mit Ausprobieren der E-Autos

Eisenach: Maika Baldauf, Landratsamt Wartburgkreis: Vorstellung des Projektes "RaMoNa" und weiterer Mobilitätsprojekte im Wartburgkreis

• Vorträge / Inputs

Prof. Dr. Ariane Ruff, Hochschule Nordhausen: Fördermöglichkeiten zur Entwicklung alternativer Mobilitätsangebote im ländlichen Raum

Alexandra König, DLR, Institut für Verkehrssystemtechnik Braunschweig: Den ländlichen Raum bewegen - Praxisbeispiele, Forschungsprojekte und Entwicklungspotentiale

Matthias Golle, Klimawandelmanager: Vorstellung des EU-LIFE Projektes ZENAPA - "Klimaschutz, Biodiversität und Bioökonomie"  mehr

Tina Göhring, LK Kyffhäuser: Mobilität und Umweltschutz - Elektromobilitätskonzept für den Kyffhäuserkreis

Hans-Jürgen Weidt, Bürgermeister Werther: Werther mobil - Best-Practice-Beispiel Vortrag

Marcel Hardrath, ÖPNV-Koordinator LK Nordhausen: Anbindung des Südharzes an die Kreisstadt durch den Bau der Straßenbahnlinie 20

Michael Raabe, Geschäftsführer EW Bus GmbH Leinefelde-Worbis: Die EW Bus GmbH Leinefelde-Worbis - ein Unternehmen der Region für die Region

Tilmann Wagenknecht, Bus und Bahn Thüringen e. V.: Gedanken zur öffentlichen Mobilität im Flächenland Thüringen. Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Mario König, SalzaTours: Erfahrung mit 3 Jahren Elektrobus im Linienverkehr
 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Einladungsflyer.

Kontakt: Isabelle Pleißner.


zurück
10:00 - 18:00 Uhr
Beginn und Start: Busbahnhof Bad Langensalza
FlyerFazit