Nachhaltigkeitszentrum Thüringen

Arbeitskreis "Faire und Nachhaltige Beschaffung"

Der Arbeitskreis mit VertreterInnen aus Kommunen und der Zivilgesellschaft sowie aus Thüringer Ministerien und Behörden hat sich das Ziel gesetzt, den Anteil nachhaltig erzeugter Produkte in der öffentlichen und auch privaten Beschaffung in Thüringen deutlich zu erhöhen.

Seit April 2016 läuft unter Trägerschaft des Vereins Zukunftsfähiges Thüringen das Projekt "Thüringer Beschaffungsallianz - fair und nachhaltig", gefördert von der Engagement Global gGmbH.

Pressemeldung


Informationen zum Projekt, Termine, Materialien, Links sowie gute Beispiele sind zu finden unter 

www.nachhaltige-beschaffung-thueringen.de.

 

Sendung "Stadtgespräch" auf Radio F.R.E.I. Erfurt zum Projekt:  Podcast

Der Arbeitskreis ist Herausgeber einer kleinen Broschüre mit Hintergrundinformationen und guten Beispielen aus der Praxis.

Näher vorgestellt wird der Arbeitskreis zudem in der Broschüre MitWIRkung.

Fachtage

5. Fachtag am 27. September 2017 in Erfurt
Der Verein "Zukunftsfähiges Thüringen e.V." und der Arbeitskreis "Faire und nachhaltige Beschaffung" laden zu Fachvorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion ein zur Fragestellung: Kauft Thüringen fair und nachhaltig? Diesjähriger Schwerpunkt ist die IT-Beschaffung.
mehr   Programm   Anmeldung


4. Fachtag am 26. Oktober 2016 in Nordhausen

Der Verein "Zukunftsfähiges Thüringen e.V." und der Arbeitskreis "Faire und nachhaltige Beschaffung" sowie Kooperationspartner organisierten den 4. Fachtag in Nordhausen, gefördert von der Engagement Global gGmbH. Im Mittelpunkt standen Neuregelungen im Vergaberecht sowie gute Beispiele anhand der Textilbranche. Nachlese


3. Fachtag am 02. Juni 2015 in Erfurt

Die Stadt Erfurt veranstaltete gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, dem Nachhaltigkeitszentrum Thüringen und der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt/Engagement Global gGmbH den 3. Fachtag in Thüringen. Im Mittelpunkt standen strategische Überlegungen, um eine nachhaltigere Beschaffungspraxis zu etablieren. Dokumentation

Nachdem im Jahr 2013 zum 1. Fachtag in Weimar dieses wichtige Thema erstmals thüringenweit in einem Tagungsformat angesprochen wurde (Protokoll 2013), ging es beim 2. Fachtag im Juli 2014 in Jena um weitere Informationen und konkrete Hilfen zur Handhabung einer nachhaltigen Beschaffung, wie Rechtssicherheit, Standards, strukturelle Verortung von Beschaffung, Umgang mit Labels etc. (Protokoll 2014).

Dietrich Wohlfarth und Knut König