Nachhaltigkeitszentrum Thüringen

Allg. Veranstaltungskalender

  • 19.02.2019

    Bürgerdialog: „Starke Kommunen in der EU: Chancen und Risiken der...

  • 20.02.2019

    Informationsveranstaltung zur Europawoche 2019


Willkommen

Auf den Seiten des Nachhaltigkeitszentrums Thüringen finden Sie vielfältige Informationen zu Themen, Inhalten und Aktivitäten der nachhaltigen Entwicklung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung in Thüringen. Vergangene Veranstaltungen finden Sie im Archiv


„Thüringer Qualitätssiegel BNE“

Qualitätssiegel für Bildung für nachhaltige Entwicklung 

Thüringen startete 2018 die Modellphase für ein landesweites Zertifizierungsverfahren zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen führt die Teilnehmer durch das Verfahren. Erste Bildungseinrichtungen und Vereine wurden am 27.11.2018 mit einem "Thüringer Qualitätssiegel BNE" des Thüringer Umweltministeriums zertifiziert.
Am 20.02.2019 erhält der NaturErlebnisGarten Fuchsfarm Erfurt das entsprechende Siegel in Form einer Holzplakette. Uta Kolano, Leiterin des NHZ, übergibt die feine Ausführung in Weißtanne an die Mitarbeiter*innen der Fuchsfarm.

Pressemeldung der Stadt Erfurt

mehr

Projekt Nachhaltigkeit 2019

Bewerbungsfrist 28.02.2019

"Projekt Nachhaltigkeit" (zuvor "Werkstatt N") zeichnet Initiativen und Projekte aus, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Breite der Gesellschaft einsetzen. Das etablierte Qualitätssiegel wird auch in 2019 von den vier RENN (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien) in Kooperation mit dem RNE (Rat für Nachhaltige Entwicklung) verliehen. Den Preisträgern winkt ein Preisgeld von insgesamt 40.000 €. Alle ausgezeichneten Projekte werden mit 1.000 € bedacht.

mehr

Jahrestagung RENN.mitte

Kommunen und Zivilgesellschaft - Nachhaltigkeit gemeinsam gestalten

08.03.2019 in Leipzig

RENN.mitte ist eine von bundesweit vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) und möchte mit der Jahrestagung dazu beitragen, das Zusammenwirken kommunaler und zivilgesellschaftlicher Akteur*innen zu stärken.

mehr

Anmeldung

Wettbewerb "Klimaaktive Kommune"

Bewerbungsfrist 31.03.2019

Seit 2009 loben das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und das Deutsche Institut für Urbanistik jährlich den Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" aus (bis 2015 Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz"). Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund. Gefragt sind erfolgreich realisierte und wirkungsvolle Aktivitäten in vier Kategorien: "Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune" / "Klimaanpassung in der Kommune" / "Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen" und Sonderpreis "Klimafreundliche kommunale Beschaffung".

mehr

Thüringer Klimagesetz

Mit Beschluss des Landtags hat Thüringen seit dem 14.12.2018 als erstes der neuen Bundesländer ein Klimagesetz (ThüKliG). Es vereint Klimaschutz und Klimaanpassung und legt das Ziel fest, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2050 schrittweise um bis zu 95 Prozent zu senken. Damit werden Anforderungen an die zukünftige Energieversorgung im Freistaat sowie das Vorhaben eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes in Thüringen bis zum Jahr 2050 verankert.

mehr

UNESCO Weltaktionsprogramm BNE: Vierte Auszeichnungsrunde

Bewerbungsfrist 30.04.2019

Das BMBF und die Deutsche UNESCO-Kommission suchen 2019 erneut Lernorte, Netzwerke und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung ins Zentrum ihrer Arbeit stellen und langfristig verankern. KiTas, Schulen, Unternehmen, Vereine oder Universitäten, Lernregionen oder Bildungslandschaften mit Ideen für mehr Nachhaltigkeit können sich bewerben. Als 1. Schritt ist eine Registrierung als BNE-Akteur notwendig.

mehr

Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie

Mit seiner neuen Nachhaltigkeitsstrategie hat sich Thüringen für die Umsetzung der Agenda 2030 und die hier formulierten 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) den programmatischen Rahmen gegeben. Das diesjährige Nachhaltigkeitsforum bot Gelegenheit, mit staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren über aktuelle und zukünftige Handlungsmöglichkeiten auf dem Weg von der Strategie zur Praxis zu diskutieren.

mehr

Analyse von Inhalten und Strukturen der Nachhaltigkeit in Thüringen

Das Projekt "Inhalte und Strukturen der Nachhaltigkeit in Thüringen" des Wuppertal Instituts umfasste als wesentlich erachtete Akteure: Beirat zur Nachhaltigen Entwicklung in Thüringen, Bürgermeisterdialog, Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT), Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT), Nachhaltigkeitszentrum Thüringen (NHZ) / Verein Zukunftsfähiges Thüringen e.V., TMUEN, ThEGA sowie die Thüringer Vernetzungsstelle LEADER.
Die Studie zeigt, dass es in Thüringen eine vielfältige Akteurslandschaft gibt, in der Nachhaltigkeitsthemen von aktiven und engagierten Akteuren auf unterschiedlichen Ebenen bearbeitet werden.

mehr

Karte „Thüringen nachhaltig“

Aufruf zu weiteren Einträgen

Die interaktive Online-Karte wurde für alle konzipiert, die zum Thema Nachhaltigkeit aktiv sind bzw. aktiv werden wollen. Engagement wird sichtbar: GEODOME Projekt, Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen, Netzwerk "Unsere Region 2050" - über 100 Einträge sind zu entdecken. Das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen freut sich auf weitere Einträge. Es besteht die Möglichkeit der benutzerbasierten Dateneingabe.

Zukunftsfähiges Thüringen e.V.

Der Verein "Zukunftsfähiges Thüringen" setzt sich im umfassenden Sinne für die Umsetzung der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung ein. Er ist Träger des Projektes "Nachhaltigkeitszentrum Thüringen".