Nachhaltigkeitszentrum Thüringen

Bildungskooperationen

Bildungskooperationen unterstützen die gemeinsame Bildungsarbeit von verschiedenen Bildungsträgern und Akteuren, beispielsweise von Schulen und Vereinen oder anderen Akteuren der außerschulischen Bildung. Diese Kooperationsvereinbarungen zielen auf eine längerfristige und anschauliche Umsetzung von konkreten Bildungsinhalten als Unterstützung des Unterrichts in der Schule.

So bieten sich z.B. Bildungskooperationen zwischen Umweltbildungsstationen und Grundschulen, die Themen des Heimat- und Sachkundeunterrichts vor Ort behandeln möchten, an. Kooperationsverbindungen geben den Beteiligten dabei Planungssicherheit und bieten einen Reflexionsrahmen für die gemeinsame Zusammenarbeit.

Das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen unterstützt Sie bei der formalen und inhaltlichen Ausfertigung einer Bildungskooperation. Unsere Begleitung von unterschiedlichsten Partnern bei der Umsetzung von Kooperationen bietet Ihnen so die Möglichkeit, auf vielfältigste Erfahrungen zurückzugreifen.


Gutes Beispiel